Das Leben hier und im Jenseits

Selbstmord!

Gott allein ist der Herr über Leben und Tod. Er bestimmt wann Leben beginnt und wann es endet. Wir haben nicht das Recht hier einzugreifen. 5.Gebot: Du sollst nicht töten. Wenn Menschen sich selber umbringen, dann ist das eine schwere Sünde, sie laufen in Gefahr verdammt zu werden, aber sie glauben meist nur, das Leid habe nun ein Ende. Das ist eine große Täuschung. Frau Dr Gloria Polo schreibt. Nr. 302:

Es waren Selbstmörder, die sich in einem Augenblick der Verzweiflung umgebracht haben und nun waren sie in diesen Qualen, in dieser Not, in dieser Folter, umgeben von diesen fürchterlichen Dingen, eingekreist von Dämonen, die sie quälten. Aber das Schrecklichste an der ganzen Tortur war: die Abwesenheit Gottes, die völlige Abwesenheit Gottes, denn dort spürt man Gott nicht. Nr.303 Und ich verstand, dass jene, die sich das Leben nehmen, dort so lange bleiben müssen, so viele Jahre als sie auf Erden noch zu leben gehabt hätten. Denn mit dem Selbstmord waren sie aus der Ordnung Gottes geraus gefallen, deswegen hatten die Dämonen Zutritt zu ihnen.

Ein jeder soll sein Leid tragen, es aufopfern zur Tilgung seiner Sündenstrafen und so hat das Leid auch seinen Sinn. Um das Leid kommen wir so und so nicht hinweg, selbst Jesus und seiner Mutter Maria ist das Leid nicht erspart geblieben, obwohl sie nie gesündigt haben. Nehmen Sie das Leid an, es kommen wieder bessere Zeiten, bitten Sie Jesus um Hilfe, er wird Ihnen helfen, vertrauen Sie fest auf ihn. Er wird helfen. Wenn Sie jemand wissen, der mit Selbstmordgedanken spielt, sprechen Sie ihm oder ihr Mut zu und verweisen Sie auf diese meine Seite und geben Sie ihm oder Ihr diese meine Homepage Adresse. Sie können dadurch vielleicht ein Menschenleben retten. Danke!