Das Leben hier und im Jenseits

29. Juni, Paulus

Vor seiner Bekehrung wurde er Saulus genannt. Saulus war, strenger Jude, ein römischer Bürger aus Tarsus. Um das Jahr 30 studierte er an der Jerusalemer Tempelakademie unter dem berühmten Gesetzeslehrer Gamaliel. Saulus war geprägt durch die strenge pharisäische Ausbildung, war ein fanatischer Christenhasser und setzte auch nach der Steinigung des

Weiterlesen

26. Juni, Hl. Vigilius

Der Heilige studierte in Athen die philosophischen und in Rom die theologischen Wissenschaften, wurde zum Priester geweiht und kam etwa um das Jahr 380 nach Trient. Von hier aus wollte er das Land, das zu einem erheblichen Teil noch heidnisch war zum Christentum bekehren. Er wurde sogar von der christlichen

Weiterlesen

23. Juni, Edeltraut

Sie war eine heilige Nonne aus dem 7. Jahrhundert und stammte aus königlichem Geschlecht. Sie legte frühzeitig das Keuschheitsgelübde ab. Indessen bewarben sich, kaum war sie herangewachsen, eine Menge Männer um die außerordentlich schöne Jungfrau. Ihre Elter wünschten sie mit dem Fürsten Grivier zu verheiraten. Schließlich gab Edeltraud nach, lebte

Weiterlesen

21. Juni, Aloysius von Gonzaga

Als ältester Sohn des Markgrafen Ferdinand von Gonzaga wurde Aloysius am 9. März 1568 in der Lombardei geboren. Da er einmal die Nachfolge seines Vaters antreten sollte, erhielt er bereits früh eine standesgemäße Erziehung. Als Page am Hof des Großherzogs lernte er das zügellose Hofleben kennen. Seine Abneigung dagegen wurde

Weiterlesen

20. Juni, Margareta Ebner

Margareta Ebner wurde 1291 in Nürnberg geboren. Mit erst 15 Jahren trat sie in das Kloster Medingen ein. Sie hatte ein ungemein zartes, liebeverlangendes Herz vom Schöpfer erhalten. Sie war Gott treu, auch als sie eine schwere ungewöhnliche Krankheit zu erleiden hatte. Das große Geheimnis des Leidens; das jedes Leid

Weiterlesen

19. Juni Hl. Romuald

Romuald wurde angeblich 925 in eine herzoglichen Familie geboren. Er verlebte seine Jugend bis zum zwanzigsten Jahr so, als ob er nur für Lustbarkeiten, auf der Welt wäre. Doch die göttliche Gnade ließ ihn in diesem Strudel nicht untergehen. Eine ernstliche Lebensbesserung war die Folge einer schauerlichen Begebenheit. Sein Vater

Weiterlesen

Christi – Himmelfahrt

Dieses Fest erinnert uns an unser eigenes Ziel, nämlich dem Himmel. Jesus ist von der Erde in den Himmel aufgefahren, das haben die Apostel, die Jünger und Maria die Muttergottes gesehen. Jesus hat ihnen noch Mut gemacht und sie belehrt, wie sie sich verhalten sollten und sich nicht zu fürchten

Weiterlesen

Ostern!

Zu Ostern feiern wir die Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus. Er hat unsere Schuld auf sich genommen und hat uns durch sein Leiden erlöst. Er ist am dritten Tage auferstanden vom Tod und ist dem Petrus und vielen anderen erschienen. Seit dem Sündenfall konnten die Menschen nicht mehr ins Paradies

Weiterlesen

Neujahr

Zur Jahreswende schaut man gerne zurück, wie war das alte Jahr, war es ein Gutes, oder gar ein Schlechtes? In jedem Fall sollten wir für alles Gute, dass wir erfahren haben, Gott dankbar sein. Alles Leid und alle Schmerzen sollten wir für die Sühne für unsere Sünden Jesus aufopfern, dann

Weiterlesen